Erlebnisse 01.03.2019

Software Days 2019 – Das Event rund um Software.

Mitte Februar fanden am Bechtle Platz 1 bereits zum zweiten Mal die Bechtle Software Days mit 16 Herstellern und über 50 Bechtle Vertriebskolleginnen und -kollegen statt. Organisiert von der Software Unit der Bechtle Logistik & Service ging es zwei Tage lang um die Themen Software-Lösungen und Digitalisierung. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch ein Networking-Abendevent mit einem Auftritt des Magiers Thorsten Strotmann, der das Publikum mit seiner Show in seinen Bann zog.

Software – warum eigentlich?

Bereits bei der STRAT 2019 präsentierte Dr. Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender bei Bechtle, eine Marktprognose für den IT-Markt (B2B + B2C) in Deutschland und Europa. Dabei war nicht nur auffällig, dass der Software-Markt vom Volumen her größer als der Hardwaremarkt ist, sondern auch, dass das Wachstum im Bereich Software deutlich über dem der Hardware liegt. Folglich bietet gerade der Software-Sektor eine Möglichkeit zu wachsen und sich vom Wettbewerb abzuheben.

 

Digitalisierung – aber wie?

Wir befinden uns im Zeitalter der Digitalisierung - doch was heißt das eigentlich?! Aus Sicht der Software Unit (Software Produktmanagement) geht es um eine Optimierung der Geschäftsprozesse unserer Kunden durch den Einsatz von Software-Lösungen. Natürlich muss die Software auf Hardware betrieben werden, doch im Vordergrund stehen die Software-Funktionalitäten, die entsprechende Mehrwerte bieten. Durch das breite Portfolio des Bechtle Produktmanagements – mit mehr als 65 Herstellern stehen dem Bechtle Vertrieb vielfältige Ansatzpunkte bei Gesprächen mit Kunden zur Verfügung. Im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung wurde ein kleiner Ausschnitt an Herstellerständen und in jeweils  dreißigminütigen Vorträgen präsentiert. Diese dienten dazu, gewissermaßen als Appetizer mögliche Vertriebsansätze aufzuzeigen. Für weiterführende Gespräche standen die Herstellervertreter an den Ständen oder die Produktmanager zur Verfügung.

 

Softwarehersteller bieten vielfältige Vertriebsansätze.

16 Herstellern nahmen an den Software Days teil. Dabei reichte die Bandbreite von namhaften Herstellern wie VMware und Sophos bis hin zu Newcomern wie Tableau Software oder Orisos und dementsprechend breit war auch das Lösungsportfolio (Hersteller in alphabetischer Reihenfolge): 3M, Adobe, Axis, Bitdefender, Commvault, Dataglobal, Igel, Mimecast, Sophos, Orisos, Paessler, Peer Software, Solarwinds, Swyx, Tableau Software. Nicht verwunderlich ist dabei, dass viele Hersteller auch Bechtle intern eingesetzt werden und wie bei jedem Kunden reicht das Einsatzspektrum von der internen IT (z.B. VMware) bis hin zur Fachabteilung (z.B. Orisos).

 

in-text-software-days-bechtle-vertrieb.jpg

 

Aller guten Dinge sind zwei.

Aus dem Feedback der ersten Software Days im Jahr 2018 hatte Aysun Yoleri, verantwortlich für Projekte innerhalb der Software Unit und Organisatorin der Veranstaltung, gelernt und konnte in zwei wesentlichen Punkten den Wünschen des Bechtle Vertriebes und der Hersteller entgegengekommen: Zum einen wurde noch mehr Wert auf das breite Spektrum der Softwarehersteller gelegt und zum anderen wurde ausreichend Zeit für Networking zur Verfügung gestellt. Beides kam sowohl bei den Herstellern als auch den Vertriebskolleginnen und -kollegen sehr gut an. Denn gerade im Software-Bereich ist Expertenwissen gefragt, denn Software verfügt über unzählige Funktionalitäten, die je nach Kunde mehr oder weniger Nutzen generieren. Auch bei der Implementierung ist geschultes Personal gefragt. Also die ideale Spielwiese für Bechtle mit einem breit aufgestellten Vertrieb, Business Architekten, Presales-Consultants und Systemspezialisten. Oder um es kurz zu sagen: One Bechtle für den Erfolg unserer Kunden.

 

Software Days 2020 – quo vadis?

Gemäß dem Motto „Heute ist morgen schon gestern“ beschäftigen wir uns bereits jetzt mit der Ausrichtung der Software Days 2020 und den noch möglichen Optimierungen. So wird derzeit diskutiert die Veranstaltung auch für Endkunden zu öffnen. Egal, wie die Diskussionen enden – sowohl von Seiten des Bechtle Vertriebs als auch von Seiten der Hersteller ist die Meinung eindeutig: Die Software Days sollen auch 2020 fortgeführt werden. Die Software-Unit freut sich auf Anregungen, die die Software Days 2020 im Sinne der Erfüllung der Erwartungen der Teilnehmer noch erfolgreicher werden lassen.

 

ralf-beck.png
Ralf Beck
Bereichsleitung Product Management Software