CAD

SOLIDWORKS World - Highlights Tag 3

08.02.2018 03:52

#SWW18 Tag 3

Die dritte und letzte General Session eröffnete Mike Pucket, Senior Manager des weltweiten Zertifizierungs Programm. Mit mittlerweile 200.000 zertifizierten Usern, feiert das Programm 20-jähriges Jubiläum. Mike Pucket stellte zwei neue, branchenorientierte Prüfungen für das Programm vor.
Die erste Prüfung heißt Certified Additive Manufacturing Associate, die im April auf MySolidWorks zur Verfügung steht. Die zweite Zertifizierung nennt sich Mold Making Associate. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums wurde die CSWP-Prüfung mit neuen Inhalten, Modellen und Herausforderungen erweitert.

Mike Pucket stellte außerdem den zukünftigen Konstrukteur, Jason Ledon vor, der seine erste SOLIDWORKS Zertifizierung mit 15 Jahren ablegte und bereits mit 16 SOLIDWORKS Certified Expert wurde. Sein Ziel ist es, alle kundenorientierten Zertifizierungsprüfungen bis zu seinem High School Abschluss zu bestehen.
Wir wünschen weiterhin viel Erfolg!

©SOLIDWORKS

Als nächstes betrat Ryan Kraft, Ingenieur bei Arrivo, die Bühne. Das Ziel des Unternehmens ist es so viel Verkehr wie möglich zu eliminieren. Mit Hilfe von SOLIDWORKS und 3DEXPERIENCE-Lösungen, entwirft Arrivo ein High-Speed Netzwerk für Städte, die den Verkehr entlasten und Personen von A nach B befördern soll. Das Arrivo-Netzwerk beinhaltet eine magnetisiert verlaufende Strecke, die sowohl bestehende Fahrzeuge als auch eigene speziell entwickelte Fahrzeuge unterstützen könnte.

©SOLIDWORKS

Milos Zupanski, Direktor des Produkt Portfolio Management, stellte im Anschluss SOLIDWORKS 3DEXPERIENCE PLM Services vor. 3DEXPERIENCE PLM ist direkt in SOLIDWORKS integriert und funktioniert für xDesign genauso wie für SOLIDWORKS Desktop. Dadurch, dass 3DEXPERIENCE PLM Services in der Cloud gehostet werden, wird direkt in der Cloud gearbeitet und es gibt keine Hardwareanforderungen. Speziell für SOLIDWORKS-Benutzer, wird dadurch die Zusammenarbeit erleichtert. So können Benutzer Daten für jeden in ihrem Team zugänglich machen, ohne dass diese über eine vollständige Lizenz verfügen.

xdesign

©SOLIDWORKS


Nun betrat der ehemalige Formel 1 Fahrer Tarson Maques die Bühne. Als Gründer und Inhaber von Tarso Marques Concepts entwirft er mit SOLIDWORKS individuelle und außergewöhnliche Auto- und Motorraddesigns. Mittlerweile arbeitet das Unternehmen auch mit Topologieoptimierung, die es ermöglicht organische Teile zu erschaffen, die mittels 3D-Druck erzeugt werden können.

©Tarso Marques Concepts

Die nächste Erfolgsgeschichte handelt von einem Unternehmen, das von ambitionierten Radfahrern mit Interesse an der Kohlefasertechnologie, gegründet wurde. Die Firma ENVE verwendet SOLIDWORKS und SOLIDWORKS Simulation um spezielle Fahrrad Komponenten herzustellen. Für das Projektmanagement und um neue Produktentwicklungsaktivitäten zu verfolgen, benutzt ENVE SOLIDWORKS Manage. Sie verbinden es mit ihrem ERP-System, um relevante Daten in SOLIDWORKS Manage zu übernehmen und Produktinformationen zurück zu senden.

©SOLIDWORKS

Im Anschluss folgte Gilo Industries und sein Gründer Gilo Cardoza. Sein Unternehmen entwarf mit Hilfe von SOLIDWORKS das Mako Jetboard. Das motorbetriebene Surfboard erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 35 Meilen pro Stunde in 2,8 Sekunden und hat einen 12 PS Motor eingebaut. SOLIDWORKS verhalf dem Unternehmen in 12 Monaten vom Design zum fertigen Produkt.

©SOLIDWORKS


Am meisten begeistert hat wohl der Vortrag von Joseph Hiura und Robert Andrew Johnson, Art Director und Set Designer. Gemeinsam stellten sie vor, wie sie mit SOLIDWORKS und Visualize ganze Filmsets für Hollywood, für Filme wie Oblivion, Passengers, Tron Legacy und Batman vs Superman, entwerfen. Für die Erstellung solcher Filmsets müssen viele Komponenten zusammenpassen, um das gesamte Projekt fertig zu stellen. Dazu gehören verschiedene Herausforderungen wie Flexibilität oder das Einhalten kurzer Fristen, mit denen sie täglich konfrontiert werden. Robert Andrew Johnson sagte, dass sie diese Herausforderungen mit SOLIDWORKS sehr gut meistern können.

©SOLIDWORKS

 

Gian Paolo Bassi beendete die General Session mit den Worten: Wir teilen alle einen großen Traum und wir haben das Wissen, das Talent, den Charakter und die Entschlossenheit, um diesen wahr werden zu lassen - lasst uns eine bessere Welt für alle schaffen!

Die nächste SOLIDWORKS WORLD findet in Dallas, Texas vom 10.-13. Februar 2019 statt

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

 

> On Demand | SOLIDWORKS WORLD 2018| Tag 3

> PLANETSOFTWARE LIVE-BILDER SOLIDWORKS WORLD

planetsoftware

_

Autor

reithofer_veronika.jpg

Veronika Reithofer

Funktion: Office Manager
Standort: planetsoftware Innsbruck

Meine Motivation:

Das Internet bedingt eine zunehmende Schnelllebigkeit. Es gilt als schnellster zu veröffentlichen und die größte Reichweite zu haben. Dieser Blog bietet die Möglichkeit, die Mitglieder unserer Community schnell und unbürokratisch zu erreichen.

Zertifikate:

SolidWorks Sales Excellence Boot Camp

zertif_reithofer.jpg



 
Diese Seite teilen:   Xing Facebook Twitter
 
 Cookie-Kontrolle.

Dieser Internetauftritt verwendet Cookies um Informationen auf Ihrem Client zu speichern.

Ihre Browsereinstellungen verhindern das Setzen von Cookies.
Ihre Browsereinstellungen erlauben das Setzen von Cookies.
Funktionale Cookies sind deaktiviert.
Funktionale Cookies sind aktiviert.
Zu den Einstellungen